13ème salaire

Ist die Zahlung des 13. Monatslohns durch den HRT versichert?

Beim ersten ritzy Expertenforum*, das am Freitag, den 24. April, live stattfand, stellten die Teilnehmer folgende Frage. „Wird die Zahlung des 13. Gehalts durch den HRT gewährleistet? ». Unser Experte Sébastien Nendaz, von GastroSocial, gab folgende Antwort:

Zur Beantwortung dieser Frage sei auf Artikel 34 al 2 LACI (Gesetz über die Arbeitslosenversicherung) verwiesen: „Maßgeblich ist der vertragliche Lohn, der für die letzte Lohnperiode vor Beginn der Arbeitszeitverkürzung bis zur Obergrenze des für die Beitragsberechnung zu berücksichtigenden Verdienstes gezahlt wird. Dieses Gehalt umfasst das Urlaubsgeld und die vertraglich vereinbarten regelmäßigen Zulagen, (…). »

Mit anderen Worten, die HLT-Zulage wird auf der Grundlage des zu bestimmenden Lohns gezahlt, nämlich :

  • Das Grundgehalt (monatlich, stündlich oder pro Stelle)…
  • Urlaub und Urlaubsgeld
  • Sachleistungen, maximal bis zu den entsprechenden AHV-Leistungen
  • Kommissionen
  • Vertraglich vereinbarte Zulagen (z.B. 13. Monatsgehalt, Boni, Treueprämien, Standortzulagen)
  • Zulagen für Nacht-, Schicht-, Sonntags- und Streikpostendienst, wenn der Arbeitnehmer normalerweise aufgrund seiner Tätigkeit solche Zulagen erhalten hätte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.